Freitag, 28. März 2014
SCHÖNE AUSSICHTEN
Von Engagement, Verantwortung und Relevanz

08.45 Uhr

Türöffnung, Begrüssungskaffee

09.20 Uhr

Begrüssung
Dominik Siegrist, Studiengang Landschaftsarchitektur und ILF-HSR
Pascal Gysin, Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen BSLA

09.30 Uhr

Es braucht den politischen Landschaftsarchitekten
Prof. Dr. Stefan Kurath
urbaNplus / Netzwerk für Architektur, Stadt und Landschaft, Zürich (CH)

10.10 Uhr

De gustibus non est disputandum – Landschaftsarchitektur zwischen Überzeugungszwang und Begründungsnot
Prof. Dr. Wulf Tessin
Institut für Freiraumentwicklung, Leibniz Universität Freiburg (D)

10.50 Uhr

Kaffeepause

11.10 Uhr

Vertikale Stadtlandschaften
Dipl. Ing. Ines-Ulrike Rudolph
tx – büro für temporäre architektur, Berlin (D)

11.50 Uhr

Collectivity now!
Marco Broekman
Karres en Brands, Hilversum (NL)

12.30 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Die Zukunft nach dem Ende der Bedürfnisse
Prof. Dipl. Ing. Peter Latz
Latz + Partner LandschaftsArchitekten Stadtplaner, Kranzberg (D)

14.40 Uhr

Von temporär zu permanent: urbanes Gärtnern an der Kalkbreite
Dr. sc. ETH Sabine Wolf
Landschaftsarchitektin, Stadtplanerin und freie Journalistin, Zürich (CH)

15.10 Uhr

Kultivierung des Blickes – zwei Beteiligungsgärten im Rahmen der IGS Hamburg 2013
Véronique Faucheur und Marc Pouzol
Atelier le balto, Landschaftsarchitekten, Berlin (D)

15.40 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Verständigungsbüro – künstlerische Intervention im städtischen Raum
Eva-Maria Würth und Philipp Sablonier
Interpixel, Zürich (CH)

16.30 Uhr

Podiumsdiskussion
mit Stefan Kurath, Ines-Ulrike Rudolph, Eva-Maria Würth und Peter Latz.
Podiumsleitung: Rahel Marti, stellvertrende Chefredaktorin Hochparterre

17.10 Uhr

Apéro